23.05.2020

Funkwerk

LANCOM
MicroTik
Watchguard
ubiquiti
Funkwerk
Cisco
AVM
NetGear
LevelOne
Siemens
Telekom Speedport/Digibox
ZyXEL
PC Engines
sonstiges

Navigation:

Links
Funkwerk
SNMP-Shell-Befehle
Funkwerk FTP-Server
Funkwerk FAQ ‹bersicht

Seitenanfang

Allgemeine Hinweise

VDSL Router R3502

WLan Controller als Softwarelizenz, bis 6 APs läuft die Lizenz auf dem Master AccessPoint, von 7-24 APs wird ein Router ab R1202 für die Verwaltung benötigt. Ansonsten braucht man im Netz noch ein DHCP Server.

Mediagateway RT4402

Default Einstellungen

IP-Adresse: 192.168.0.254
Subnet: 255.255.255.0
Login: admin
Passwort: funkwerk

Benutzername Passwort Bedeutung
admin funkwerk Systemvariablen lesen und ändern, Konfigurationen speichern; Funkwerk Configuration Interface benutzen.
write public Systemvariablen (außer Passwörter) lesen und schreiben (Änderungen gehen bei Ausschalten Ihres Geräts verloren).
read public Systemvariablen (außer Passwörter) lesen.

 

Seitenanfang

Console

Telnetverbindung

Consolenkabel mit Eth1 verbinden
Verbindungsparameter:
Bits pro Sekunde: 9600
Datenbits: 8
Parität: keine
Stoppbit: 1
Flusssteuerung: keine

Firmware Update via Console

beim booten wenn die Meldung gezeigt wird Press <sp> for boot monitor or any other key to boot system die LeerTaste drücken.
Menüpunkt (2) Software Update via TFTP wählen

Your choice> 2
Enter local IP address [192.168.1.254]:
Enter IP address of TFTP server [192.168.1.1]:
Enter file name of image [R1200_bl7905p03.r1c]:
Are your entries correct (y or n) ?
Now choose from the following:
(u) Update Flash ROM
(r) Write image to RAM and start it
(e) Exit

r Taste wählen und Enter Taste drücken.

der Router startet neu und die neue Firmware ist aktiv.

Consolen Befehle

In der Console kann auch mit der TAB-Taste gearbeitet werden, die Befehle werden dann ergänzt.

Befehl Erklärung
<Befehl> -? Hilfe zum Befehl zeigen
setup -p Setup Menü aufrufen, Passwörter werden im Klartext gezeigt
update http: Lädt Updates von http://www.funkwerk-ec.com/static/files/R1200/R1200-s_current
cmd=reboot Router neustarten, laufende Prozesse werden geschlossen
halt System wird angehalten und mit der default BootKonfig neu gestartet, besser ist aber die Nutzung von cmd=reboot
cmd=save Konfiguration speichern
debug all Debug-Meldungen anzeigen, Strg+C für Abbruch
debug all& Debug als Hintergrundprozess
ifstat Schnittstellen Status
ifstat <interface> Status der angegebenen Schnittstelle
ifconfig nur aktive Schnittstellen
netstat -i Übersicht der Schnittstellen und deren IP-Adressen
netstat -r Routingtabelle
iproutetable Routingtabelle
ping  
traceroute  
   
isdnlogin <ISDN-number> Datenverbindung zur angegebenen Nummer herstellen
isdnlogin <ISDN-number> telephony Telefonverbindung zur angegebenen Nummer herstellen
bench CPU-Auslastung anzeigen
cmd=delete path=/ Konfiguration löschen, danach ein reboot durchführen
biboadmlicensetable SoftwareLizenz Übersicht
system System Übersicht
bintecsec Passwort Übersicht
date Datum des Routers anzeigen
show mem zeigt Speicherauslastung
show app laufende Anwendungen
x RawMode On/OFF
cmd=reorg nach einem Update das System Reorganisieren
   

Dateioperationen

cmd=save [path=<dirname>] [object=<tableobj>]
cmd=load [path=<dirname>] [object=<tableobj>]
cmd=delete path=<dirname>[object=<tableobj>]
cmd=copy path=<oldname> pathnew=<newname>
cmd=move path=<oldname> pathnew=<newname>

cmd=save path=test
cmd=load path=test

Konfiguration per TFTP sichern | wiederherstellen

- Konfiguration sichern

cmd=put host=192.168.3.4 path=temp file=file.cf object=ifTable

- Konfiguration wiederherstellen

cmd=get host=192.168.3.4 path=temp file=file.cf object=ifTable

- Statusinformationen

cmd=state host=192.168.3.4 path=temp file=file.cf object=ifTable

 

Seitenanfang

sonstiges

Optionen
Routing | NAT | PPTP Passthrough
erlaubt auch bei aktivem NAT den Aufbau von PPTP Verbindungen von Clients aus den Netzwerk hinter den Router

NAT Konfiguration
Routing | NAT | NAT-Konfiguration: Neu