31.03.2017

Windows 7 FAQs

Microsofts PNRP
Installation in eine VHD Datei
Win7 InstallationsCD alle Versionen freischalten
Win7 InstallationsCD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen
Installation vom USB-Stick
OEM Windows7 neuinstallieren
Windows7 upgrade
Desktophintergrund
Netzwerk
ServicePack
Windows Update reparieren
Standardprofil erstellen
AHCI - IDE Modus
sonstiges

Download:
ServicePack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2
Convenience rollup KB3125574 update for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1, wenn ein frisches System mit dem Convenience Rollup geupdatet werden soll, muss vorher das KB 3020369 installiert werden.

Seitenanfang

Microsofts PNRP

Microsofts Peer Name Resolution Protocol, PNRP kommuniziert über UDP 3450 mit eingehenden Verbindungen und für Link-lokale Verbindungen über UDP Port 1900 (Simple Service Discovery Protocol SSDP)

In der globalen Wolke (cloud) werden die Server pnrpv2.ipv6.microsoft.com und pnrpv21.ipv6.microsoft.com kontaktiert, um den lokalen Cache zu füllen, dieser Cache kann wie folgt angezeigt werden.

netsh p2p pnrp cloud show list

Abgleich mit den Nachbarn in der Link-lokal Wolke erzwingen, die Kommunikation erfolgt über en SSDP Port.

netsh p2p pnrp cloud synchronize seed

P2P-ID registrieren

netsh p2p pnrp peer add registration 0.pnrpname comment="ein Test"

Resolve Test

netsh p2p pnrp peer resolve 0.pnrpname

Dyndns Alternative PNRP, einen Namen temporär bekanntmachen

netsh p2p pnrp peer set machinename publish=start

Namen dauerhaft registieren

netsh p2p pnrp peer set machinename name="0.pnrpname" publish=start
autopublish=enable
Seitenanfang

Installation in eine VHD Datei

  1. von der InstallCD booten und bevor der Assistent startet mit Umschalt + F10 die Eingabeaufforderung starten.
  2. einen leeren Ordner anlegen
    md c:\VHD
  3. VHD Datei anlegen und ins System einbinden
    diskpart
    create vdisk file=c:\VHD\Win7.vhd type=fixed
    maximum=25000
    select vdisk file=c:\VHD\Win7.vhd
    attach vdisk
    exit
  4. danach mit der Installation fortfahren nicht den PC neustarten, sonst ist die VHD Datei nicht mehr angebunden.
  5. mit bcdedit die Bootkonfiguration anpassen
    bcdedit /default {GUID}
Seitenanfang

Win7 InstallationsCD alle Versionen freischalten

- von der OEM CD die Dateien in ein Verzeichnis kopieren
- Datei \source\ei.cfg löschen (in dieser Datei ist die Version hinterlegt)
- Datei "Microsoft Corporation.img" von CD extrahieren
- in ImgBurn Datei/Ordner auf Disc schreiben wählen
Erweitert | Startfähige Disc
Image startfähig machen aktivieren
Emulations-Typ: keine
Boot Image: Microsoft Corporation.img oder von Win7CD \boot\etfsboot.com
Segment laden: 07C0
Zu ladende Sektoren: 8

Erweitert | Einschränkung | ISO9660
Dateien ';1' Versionsnummer nicht hinzufügen

Optionen
Dateisystem: ISO9660 + UDF
Versteckte Dateien berücksichtigen aktivieren
Systemdateien berücksichtigen aktivieren

Name | Medium-Name
ISO9660: setzen
UDF: setzen

Seitenanfang

Win7 InstallationsCD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen

- Verzeichnis für den Inhalt der CDs erstellen

mkdir \W7\32
mkdir \W7\64

- Inhalt der 32Bit VersionsCD in den Ordner \W7\32 kopieren, analog mit der 64Bit Version verfahren

- Datei ei.cfg (bei OEM Version) aus den Ordnern \W7\32\sources und \W7\64\sources löschen

del \W7\32\sources\ei.cfg
del \W7\64\sources\ei.cfg

Windows Automated Installation Kit (WAIK) für Windows 7 oder OEM Preinstallation Kit (OPK) für Win7 oder Server2008 R2 (möglichst 32Bit Version)

- nach der Installation der von WAIK oder OPK findet man die Tools unter \Program Files\Windows OPK\Tools\x86. Benötigt werden die Programme Imagex, Dism und Oscdimg.

- Reihenfolge der Windows Versionen im Image anzeigen

imagex /info \W7\32\sources\install.wim
imagex /info \W7\64\sources\install.wim
...
Image Count: 5
...
 <IMAGE INDEX="1">
...
 <NAME>Windows 7 STARTER</NAME>
...
usw.

Image Count - Anzahl enthaltener Images, bei 32Bit Standard 5, bei 64Bit Standard 4 (ohne Starter)

Reihenfolge Standard 32Bit
1. Windows 7 STARTER
2. Windows 7 HOMEBASIC
3. Windows 7 HOMEPREMIUM
4. Windows 7 PROFESSIONAL
5. Windows 7 ULTIMATE

Reihenfolge Standard 64Bit
1. Windows 7 HOMEBASIC
2. Windows 7 HOMEPREMIUM
3. Windows 7 PROFESSIONAL
4. Windows 7 ULTIMATE

imagex /export \W7\32\sources\install.wim 1 \W7\install.wim "Windows 7 STARTER"
imagex /export \W7\32\sources\install.wim 2 \W7\install.wim "Windows 7 HOMEBASIC"
imagex /export \W7\32\sources\install.wim 3 \W7\install.wim "Windows 7 HOMEPREMIUM"
imagex /export \W7\32\sources\install.wim 4 \W7\install.wim "Windows 7 PROFESSIONAL"
imagex /export \W7\32\sources\install.wim 5 \W7\install.wim "Windows 7 ULTIMATE"
imagex /export \W7\64\sources\install.wim 1 \W7\install.wim "Windows 7 HOMEBASIC x64"
imagex /export \W7\64\sources\install.wim 2 \W7\install.wim "Windows 7 HOMEPREMIUM x64"
imagex /export \W7\64\sources\install.wim 3 \W7\install.wim "Windows 7 PROFESSIONAL x64"
imagex /export \W7\64\sources\install.wim 4 \W7\install.wim "Windows 7 ULTIMATE x64"

- Beschreibung ändern

imagex /export \W7\install.wim 6 "Windows 7 x64 Home Basic"

6 ist der IndexWert "<IMAGE INDEX="6">" inerhalb der install.wim für diese Version

- jetzt noch einen Ordner für die neue CD erstellem und die erstellte install.wim nach \W7\dvd\sources kopieren

- DVD Image erstellen

oscdimg /b"\W7\dvd\boot\etfsboot.com" /h /lWindows7 /u2 /o \W7\dvd \W7\Win7allDVD.iso

Parameter
/b - Bootsector
/h - versteckte Dateien berücksichtigen
/l - CD Name
/u2 - CD im UDF Format
/o - keine doppelten Dateien

Oscdimg Command-Line Options

Seitenanfang

Installation vom USB-Stick

  1. USB Stick anstecken und als Datenträgerbezeichnung einen eindeutigen Namen vergeben, z.B. USB-Win7
  2. von CD booten, beim erscheinen von "Jetzt installieren" Umschalt + F10 drücken
  3. in der Eingabeaufforderung diskpart ausführen, list disk zeigt verfügbare Geräte
  4. select disk <Datenträgernummer>
  5. detail disk zeigt Infos zum gewählten Device, darauf achten das unter Bezeichnung auch der vorher vergebene Name "WinPE" angezeigt wird.
  6. mit clean den Stick vollständig löschen
  7. create partition primary eine neue Partition erstellen
  8. active setzt die Partition als aktiv
  9. mit format fs=ntfs label="USB-Win7" quick den USB-Stick formatieren
  10. mit assign kann man dem Stick noch einen Laufwerksbuchstaben hinzufügen
  11. exit beendet dann diskpart
  12. den Inhalt der InstallationsCD auf den Stick kopieren xcopy e:\*.* f: /k /r /e /i /s /c /h
  13. nach dem Reboot, wird Windows vom Stick installiert. Nach der ersten Phase der Installation den Stick vom PC abziehen, die Dateien sind jetzt schon alle auf der Festplatte und können von dort installiert werden.
Seitenanfang

OEM Windows7 neuinstallieren

1. Key auslesen mit CWSysinfo oder Magical Jelly Bean

2. in der Datei C:\Windows\ServiceProfiles\NetworkService\AppData\Roaming\Microsoft\SoftwareProtectionPlatform\ token.dat nach "OEM Certificate" suchen und den Bereich in dem das Wort vorkommt von "<?xml" bis </r:license> in eine neue Text Datei speichern.
z.B. Zertifikat.xrm

3. Das System neuinstallieren, ohne Angabe es Produkt-Keys und dannach das Zertifikat importieren und den Produkt-Key setzen. Ein Neustart ist nicht notwendig.

slmgr -ilc Zertifikat.xrm
slmgr -ipk <Produkt-Key>
Seitenanfang

Windows7 upgrade

Auf der Windows 7 InstallationsCD, in der Datei \sources\product.ini sind die CD-Keys für verschiedene Windows Versionen enthalten, diese werden bei der Installation ohne angebe eines CD-Keys verwendet.

Wenn man ein PC hat, der mit einer Home Version ausgeliefert wurde und man noch einen Key für Professional hat.

1. Anytime Upgrade mit dem Professional Key aus der "product.ini" durchführen.
Professional=HYF8J-CVRMY-CM74G-RPHKF-PW487

2. danach in der Systemsteuerung unter System den eigentlichen Professional Key eintragen und das System aktivieren.

Seitenanfang

Desktophintergrund

Desktophintergrundbilder per Feed abonnieren

- den Bing RSSFeed abonnieren

- auf der Seite die Feedeigenschaften anzeigen... die Option "Dateianlage automatisch herunterladen" aktivieren.
Die Frage "Möchten Sie auch Dateianlagen der aktuellen Feedinhalte herunterladen?" mit Ja beantworten

- auf der Seite die Feedeigenschaften anzeigen... noch einmal aufrufen, den Button "Dateien anzeigen" klicken.
Denn Pfad kopieren z.B. C:\Users\<Benutzer>\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Enclosure\{...}
auf Anpassen | Desktophintergrund | Durchsuchen | unter Ordner den kopierten Pfad einfügen und auf alle auswählen aktivieren.

Seitenanfang

Netzwerk

NLA (Network Location Awareness) Profile

Dienste: NLA, Netzwerklistendienst, Heimnetzgruppen-Anbieter

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\NetworkList\Profiles]
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\NetworkList\Signatures\Managed]
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\NetworkList\Signatures\Unmanaged]

Windows Netzwerkkennwortverwaltung ist unter Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Anmeldeinformationsverwaltung oder mit der Suche nach Tresor zu finden.

Nicht identifizierte Netzwerke

in einem Nicht identifizierte Netzwerke Freigaben einrichten

Lokale Sicherheitsrichtlinie
Netzwerklisten-ManagerRichtlinie | Nicht identifizierte Netzwerke Standorttyp Privat

Loopback Treiber installieren

hdwwiz als Administrator ausführen Loopback Adapter wählen

Seitenanfang

ServicePack

Probleme unter Win7 nach der SP1 Installation

manuelle Fehlerbereinigung

Computer starten, Taste F8, Computer reparieren wählen

Systemwiederherstellungsoption | Eingabeaufforderung

Reg Load HKLM\BaseSystem c:\windows\system32\config\system
Reg Delete "Hklm\basesystem\currentcontrolset\control\session Manager" / v SetupExecute
Reg add "HKLM\BaseSystem\CurrentControlSet\Control\Session Manager" / v SetupExecute/t REG_MULTI_SZ
Reg Unload HKLM\BaseSystem
Seitenanfang

Windows Update reparieren

Heise Artikel
Fix It 50202 für Windows Update - Windows Update wird komplett zurückgesetzt

- folgende Updates herunterladen
Windows Update-Client für Windows 7 KB3138612
System Update Vorbereitungstool KB947821
Optional Problembehandlung für Windows Update

  1. PC vom Internet trennen
  2. Rechner neu starten
  3. Problembehandlung für Windows Update ausführen (wenn nötig mehrmals ausführen, Rechner auch zwischendurch mal neu starten, nach dem dritten Durchlauf sollte alles OK sein), werden keine Fehler mehr gemeldet, mit dem nächsten Schritt fortfahren
  4. KB3138612 installieren, danach neu starten
  5. KB947821 installieren, danach neu starten
  6. PC Internetverbindung wiederherstellen
  7. Windows Update aufrufen
Seitenanfang

Standardprofil erstellen

KB 959753
KB 973289
Erstellen eines Standardabbilds
Basic Windows Deployment for IT Professionals

  1. Das Standard Administrator Konto verwenden und alle Einstellungen wie gewünscht vornehmen.
  2. unattend.xml Datei erstellen, mit folgendem Inhalt
    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <unattend xmlns="urn:schemas-microsoft-com:unattend">
     <settings pass="specialize">
      <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="x86" publicKeyToken="31bf3856ad364e35"
     language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State"
     xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
       <CopyProfile>true</CopyProfile>
       <RegisteredOrganization />
       <RegisteredOwner />
      </component>
     </settings>
     <settings pass="oobeSystem">
      <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="x86" publicKeyToken="31bf3856ad364e35"
     language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State"
     xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
       <OOBE>
       <HideEULAPage>true</HideEULAPage>
       </OOBE>
       <RegisteredOrganization />
       <RegisteredOwner />
       <TimeZone>W. Europe Standard Time</TimeZone>
      </component>
    </settings>
        <cpi:offlineImage cpi:source="" xmlns:cpi="urn:schemas-microsoft-com:cpi" />
    </unattend>
  3. Sysprep ausführen
    net stop wmpnetworksvc
    C:\Windows\System32\sysprep\sysprep.exe /generalize /unattend:c:\temp\unattend.xml
  4. Ordner fürs Default Profil erstellen
    \\<Servername>\NETLOGON\Default User.v2
  5. Standardprofil in den Ordner kopieren

unattend.xml mit dem Windows System Image Manager erstellen

Add Microsoft-Windows-Shell-Setup_neutral\OOBE and \UserAccounts\AdministratorPassword and \UserAccounts\LocalAccounts\LocalAccount\Password
Set all approrpriate settings for the above.
	In OOBE:
	HideEULAPage is true
	NetworkLocation is Work
	ProtectYourPC is 3
	SkipUserOOBE is true
Set the administrator password
	create a local account in the Administrators group, set that password etc.
	
Add Microsoft-Windows-Shell-Setup_neutral.
Set CopyProfile to true
	add the product key
	RegisteredOrganization
	RegisteredOwner
	TimeZone
Seitenanfang

AHCI - IDE Modus

Intel Controller Treiber

- Windows wurde im AHCI Modus installiert, jetzt soll es im IDE Modus laufen.

- Windows läuft im IDE Modus und soll auf AHCI umgestellt werden

 

 

 

Seitenanfang

sonstiges

Fenster auf Höhe Maximieren deaktivieren (Aero Snap)

Systemsteuerung | Center für erleichterte Bedienung | Verwenden der Maus erleichtern
Verwalten von Fenstern erleichtern: Verhindern, dass Fenster automatischangeordnet werden, wenn sie an den Rand des Bildschirms verschoben werden aktivieren.

[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop]
"WindowArrangementActive"="0"

Hintergrundbild des Anmeldebildschirms ändern

Bild speichern unter %systemroot%\System32\oobe\info\backgrounds\backgroundDefault.jpg mit max. 250kByte.

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Authentication\LogonUI\Background]
"OEMBackground"=dword:00000001

Autorun bei USB-HDs und anderen externen Medien konfigurieren

Systemsteuerung | Standardprogramme | Einstellungen für automatische Wiedergabe ändern

Direkte GUID Verknüpfung erstellen

Verknüpfung zum Ordner Alle Aufgaben erstellen, als Verknüpfungsziel folgenden Wert angeben.

Explorer shell:::{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

weitere GUID im MSDN-Artikel "Canonical Names of Control Panel Items"

Programm beim Anmelden mit Administratorrechten starten

Aufgabenplanung | Aufgabe erstellen...
Nur ausführen, wenn der Benutzer angemeldet ist: aktivieren
Mit höchsten Privilegien ausführen: aktivieren

Reiter Trigger | Neu
Aufgabe starten: Bei Anmeldung
Jeder Benutzer

Reiter Aktionen | Neu
Aktion: Programm starten
Programm/Script: Programm wählen

Willkommensseite wird bei der Anmeldung 30 sek angezeigt

KB Artikel 977346
HotFix Anfrage

ansonsten kann man auch ein kleines einfarbiges Bild mit Paint erstellen und dieses als Hintergrundbild auswählen.

Standard Laufwerk beim öffnen des Explorers festlegen

%SystemRoot%\explorer.exe /n, /e, /select, C:\
%SystemRoot%\explorer.exe /root,::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}

Windows 7 Audit Mode

von der InstallCD starten, wenn der Windows® Willkommens-Bildschirm erscheint, Taste SHIFT+CTRL+F3 drücken.

Dateitypen zuordnen

Systemsteuerung | Standardprogramme | Dateityp oder Protokolle einem Programm zuordnen

in der Registry am Beispiel von LibreOfficeWriterPortable unter

[HKEY_CLASSES_ROOT\Applications\LibreOfficeWriterPortable.exe]
[HKEY_CLASSES_ROOT\Applications\LibreOfficeWriterPortable.exe\shell]
[HKEY_CLASSES_ROOT\Applications\LibreOfficeWriterPortable.exe\shell\edit]
[HKEY_CLASSES_ROOT\Applications\LibreOfficeWriterPortable.exe\shell\edit\command]
@="\"C:\\Path.zu.LibreOffice\\LibreOfficePortable\\LibreOfficeWriterPortable.exe\" \"%1\""
[HKEY_CLASSES_ROOT\.odt\OpenWithList]
[HKEY_CLASSES_ROOT\.odt\OpenWithList\LibreOfficeWriterPortable.exe]
@=""