08.11.2017

Mac OS X FAQs

Tasten
Shell Befehle Übersicht
Wichtige Verzeichnisse / Dateien Übersicht
Netzwerk
Admin Zugang
Dienste
MacPorts
sonstiges

Mac OS X Versionen

10.10 - Yosemite
10.11 - El Capitan
10.12 - Sierra

 

Seitenanfang

Tasten

Mac-Tastaturkurzbefehle

Tasten Beschreibung
Backspace (Rücktaste) löscht Zeichen vor dem Cursor
fn + Backspace löscht Zeichen nach dem Cursor
ctrl Kontrolltaste
alt Optionstaste, Wahltaste
cmd Befehlstaste / Command-Taste
Shift Umschalttaste
Power oder Eject Power on/off oder Auswerfen
Sonderzeichen
~ alt + N - Tilde
@ alt + L - AT
alt - E - Euro
\ Shift + alt + 7 - Backslash
| alt + 7 - senkrechter Strich (Pipe)
[ alt + 5 - eckige Klammer auf
] alt + 6 - eckige Klammer zu
{ alt + 8 - geschwungene Klammer auf
} alt + 9 - geschwungene Klammer zu
Shift + alt + W - Anführungszeichen
alt + 2 - Ausführungszeichen
allgemeine Tastenbefehle
alt + cmd + Shift + Q sofort Abmelden, ohne Nachfrage
Shift + cmd + Q Abmelden, mit Nachfrage
ctrl + cmd + Power Neu starten
ctrl + alt + cmd + Power Herunterfahren
ctrl + Power Dialog: Neustart Ruhezustand Abbrechen Ausschalten
Shift + ctrl + Power Monitor ausschalten
cmd + Q Programm beenden, ohne Nachfrage
alt + cmd + Q aktuelles Programm sofort beenden, ohne Nachfrage, funktioniert auch nicht bei allen Programmen
alt + cmd + ESC Dialog: Programme sofort beenden
alt + cmd + Shift + ESC aktuelles Programme sofort beenden, ohne Nachfrage
cmd + W aktuelles Fenster schliessen
alt + cmd + W alle Fester schliessen
cmd + M aktuelles Fenster minimieren / im Dock ablegen
alt + cmd + M alle Fenster minimieren / im Dock ablegen
Shift + cmd + Backspace Dialog: Papierkorb leeren
ctrl + cmd + F Programmfenster wechsel zwischen Vollbild / Fenstermodus
alt + Festergröße Maus Fenstergröße beidseitig anpassen
allgemeine Befehle
cmd + P Drucken
cmd + O Dialogfenster: Öffnen
cmd + A alles markieren
cmd + C kopieren
cmd + V einfügen
alt + cmd +V einfügen der Quelle und Quelldatei im Papierkorb ablegen (ausschneiden) ab EI Capitan
alt + cmd + Backspace einfügen der Quelle und Quelldatei sofort löschen (nicht im Papierkorb) ab EI Capitan
alt + cmd + C Abfrage eines Dokumentpfades ab EI Capitan
cmd + S speichern
Shift + cmd + S speichern unter
cmd + Z zurück
ctrl + Mausklick Rechte Maustaste
Tasten beim Systemstart
C von CD/DVD starten
alt Startup Manager
Shift im sicheren Modus starten, deaktiviert Startobjekte & unwichtige Kernel-Systemerweiterungsdateien
V verbose Mode
cmd + R Recovery Mode - lokales Wiederherstellungssystem starten
alt + cmd + R Recovery Mode - Wiederherstellungssystem über Internet starten
D Apple Hardware Test
sonstige Tasten
Systemeinstellungen | Monitor + alt Monitor erkennen
ALT + Klick auf ApfelLogo Systeminformationen sind wählbar
   
Safari
CMD + Maus/Touch Klick Link in neuen TAB öffnen
CTRL + Maus/Touch Klick KontextMenü

 

Seitenanfang

Shell Befehle Übersicht

Befehl Beschreibung
Editoren
nano <Datei> Nano Editor
pico <Datei> Nano Editor
vi <Datei> Vi Editor
   
System Tools
diskutil list Festplattenaufteilung anzeigen
iostat -d disk0 HDD Geschwindigkeit
tail -f /var/log/system.log Consolen LOG beobachten
Netzwerk
networksetup -listallnetworkservices alle verfügbaren Schnittstellen anzeigen
networksetup -listlocations Liste der erstellten Standorte anzeigen
networksetup -getcurrentlocation aktuellen Standorte anzeigen
networksetup -switchtolocation "Hotel WLAN" aktuellen Standort wechseln
scselect "Hotel WLAN" aktuellen Standort wechseln, Schreibweise beachten! scselect zeigt Wahlmöglichkeit an
networksetup -setv6off Ethernet IPv6 auf der Ethernet Schnittstelle deaktivieren
networksetup -setv6automatic Wi-Fi IPv6 auf der WLAN Schnittstelle auf automatische Konfiguration setzen (-setv6LinkLocal
networksetup -setv6LinkLocal Wi-Fi IPv6 auf "Nur Link-Local" setzen
networksetup -setv6manual <networkservice> <address> <prefixlength> <router> Syntax: IPv6 auf Manuell setzen
networksetup -setv6manual Ethernet fd01:1:1:20::16 64 fd01:1:1:20::254 IPv6 auf Manuell setzen
ipconfig getifaddr en4 IPv4 Adresse der Schnittstelle anzeigen
ipconfig getpacket en4 diverse IPv4 Parameter anzeigen
ipconfig getoption en4 subnet_mask nur angegebene IPv4 Parameter anzeigen
ipconfig getv6packet en4 IPv6 Parameter anzeigen
ipconfig en4 IP-Adressen der angegebenen Schnittstelle anzeigen
netstat -tan offene Verbindungen
lsof -i -n offene Verbindungen mit PID
lsof -i :80 Dienst anzeigen, der auf Port 80 läuft mit PID
nc -vl <Port> mit NetCat ein Port zum lauschen öffnen
traceroute <Host> IPv4 Host Domainnamen der Hosts anzeigen
traceroute6 <Host> IPv6 Host
traceroute -n <Host> IPv4 Host IP-Adressen anzeigen
ping -c 2 <IPv4-Adresse> Ping an eine IPv4 Adresse senden
ping6 -c 2 <IPv6-Adresse> Ping an eine IPv6 Adresse senden
ping6 -c 2 -I en4 -w ff02::1 Ping an die Multicast Adresse ff02::1 (all-nodes), -w zeigt Hostnamen der IPv6 Rechner (funktioniert nur bei MACs)
ping6 -c 2 -I en4 -a agl ff02::1 wie oben, -a agl zeigt alle IPv6 Adressen der gefundenen Hosts an (funktioniert nur bei MACs)
ping6 -I en4 -c 2 <IPv6-Adresse> Ping an eine IPv6 Adresse senden, nur über die angegebene Schnittstelle
hostname Name des Rechners
scutil --get ComputerName Name des Rechners
nslookup <domain.tld> DNS Abfrage nach Domain Namen oder IP-Adressen
dig any <domain.tld> @<DNS Server> DNS Abfrage alle Einträge, abzufragender DNS Server wird fest vorgegeben
dig -x 8.8.8.8 DNS Revers Lookup Abfrage
host <domain.tld> DNS Abfrage nach Domain Namen oder IP-Adressen
uptime Laufzeit des Rechners
hostinfo Infos zum System
netstat -nr Route anzeigen -n IP-Adressen keine Namen
route -n get default Default Route anzeigen
route -n get 192.168.12.0 Gateway zum Netz 192.168.12.0 anzeigen
route add -net 192.168.12.0/24 192.168.0.10 Route ins Netz 192.168.12.0 setzen, Gateway 192.168.0.10
route delete -net 192.168.12.0/24 Route 192.168.12.0 löschen
dscacheutil -flushcache DirectoryService Cache löschen
dscacheutil -q user -a name <Username> Benutzerabfrage des angegebenen Users
dscacheutil -q user alle User anzeigen, UserID, GruppenID, Shell u.a.
nfsstat NFS Netzwerkstatistic
arp -a ARP Protokoll Einträge anzeigen
ndp -an IPv6 Neighbor Cache anzeigen
sysctl -a net.inet6.ip6.use_tempaddr IPv6 Privacy Extensions Einstellungen prüfen
sysctl -w net.inet6.ip6.use_tempaddr=1 IPv6 Privacy Extensions Einstellungen auf aktiv setzen (bis zum Reboot)
sudo echo net.inet6.ip6.use_tempaddr=1 >> /etc/sysctl.conf IPv6 Privacy Extensions Einstellungen auf aktiv setzen (permanent)
   
Systemeinstellungen
defaults read alle Einstellungen anzeigen
defaults read com.apple.safari alle Einstellungen der Datei /Users/<User>/Library/Preferences/com.apple.safari.plist anzeigen
defaults read -app Safari die App kann auch direkt angegeben werden
defaults write com.apple.safari ShowStatusBar 1 Einstellungen der Safari StatusBar ändern, (Standard ShowStatusBar 0) oder Safari Menü | Darstellung | Statusleiste einblenden/ausblenden
defaults write com.apple.safari ShowStatusBar -boolean true eine andere Schreibweise des Wertes (TRUE, FALSE, YES, or NO)
date '+%d.%m.%Y %H:%M' aktuelle Systemzeit
scutil Interaktiver Befehl
scutil s 2560 1600 16 Monitor Auflösung bei einem RetinaDisplay hinzufügen
sudo softwareupdate --background Software update im Hintergrund ausführen
   

- Name des MACs auf der Kommandozeile ändern

sudo scutil --set HostName mymac.local
sudo scutil --set ComputerName mymac.local
sudo scutil --set LocalHostName mymac

- Safari DNS-Prefetching, es versucht beim Aufruf einer neuen Seite, alle IP-Adressen der Links zu ermitteln.

* DNS-Prefetching - deaktivieren
defaults write com.apple.safari WebKitDNSPrefetchingEnabled NO
* DNS-Prefetching - aktivieren
defaults delete com.apple.safari WebKitDNSPrefetchingEnabled YES

- scutli Kommandoübersicht mit help

$ scutil
> list
  subKey [0] = Plugin:IPConfiguration
...
  subKey [56] = State:/Network/Interface/en4/IPv6
...
> show State:/Network/Interface/en4/IPv6
<dictionary> {
  Addresses : <array> {
    0 : fe80::1234:1234:1234:1234
    1 : fd00:1234:1234:1234::1234
...

 

Seitenanfang

Wichtige Verzeichnisse / Dateien Übersicht

Verzeichnis Beschreibung
~/Library Programm Einstellungen
~/Library/Keychains/ Schlüsselbund
~/Library/Mail Mail Programm Einstellungen, Konten, Daten
~/Desktop Schreibtisch Ordner
   
   
Datei Beschreibung
/Library/LaunchDaemons/staticRoute-VPN.plist Route permanent setzen, der Schlüssel RunAtLoad gibt an, das die Datei nur beim Start einmal abgearbeitet wird
/Library/Preferences/com.apple.windowserver.plist Konfigurationsdatei für den WindowServer
   
   
   

- die Einstellungen der Datei staticRoute-VPN.plist sofort laden

launchctl load /Library/LaunchDaemons/staticRoute-VPN.plist

- Daemon anweisen, die Datei beim Systemstart zu laden

launchctl load -w /Library/LaunchDaemons/staticRoute-VPN.plist

- Daemon anweisen, die Datei beim Systemstart nicht mehr zu laden

launchctl unload -w /Library/LaunchDaemons/staticRoute-VPN.plist

- .plist Datei lesbar anzeigen, Datei wird im XML Format ausgegeben

plutil -convert xml1 -o - /Library/Preferences/com.apple.windowserver.plist

 

Seitenanfang

Netzwerk

VLAN konfigurieren

Systemeinstellungen | Netzwerk | Zahnrad | Virtuelle Anschlüsse verwalten
Hinzufügen
VLAN-Name: VLAN2
Markierung (Tag): 2
Anschluss: <Netzwerkkarte wählen>

Thunderbolt Netzwerkkarte reparieren, wenn diese nicht mehr erkannt wird

- im Finder unter HD/Library/Preferences/SystemConfiguration die Datei NetworkInterfaces.plist umbenennen. Dann den MAC neu starten. Nach dem Neustart sollt die Tunderbolt Ethernet Karte wieder verfügbar sein.

Time Machine Backup

Fix Time Machine Sparsebundle NAS Based Backup Errors

- auf einem NAS, das TimeMachine nicht direkt unterstützt ein Backup einrichten

defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1

Jetzt im FestplattenDienstprogramm ein SparseBundleImage erstelllen

FestplattenDienstprogramm | Ablage | Neues Image | Leeres Image
Sichern unter: <Freigabe auf dem NAS>
Name: TimeMachine
Größe: 100MB
Format: Mac OS Extended (Journaled)
Verschlüsselung: none
Partitionen: Einfache Partition - Apple-Partitionstabelle
Image-Format: Mitwachsendes Bundle-Image

Das Image steht jetzt in TimeMachine zur Auswahl

Seitenanfang

Admin Zugang

Wenn man das Kennwort für den AdminUser vergessen hat, gibt es zwei Möglichkeiten.

Passwort des Admin Users ändern

bis OS X 10.6

ab OS X 10.7

Adminaccount Passwort Reset

Adminaccount mit Hilfe des InitialSetups anlegen

 

 

Seitenanfang

Dienste

Apache WEB Server

DocumentRoot "/Library/WebServer/Documents"

- Apache starten | stoppen | neustarten

apachectl start
apachectl stop
apachectl restart

Postfix MTA

sudo vi /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist
...
<dict>
...
	<key>RunAtLoad</key>
	<true/>
...
</dict>

- Daemon anweisen, Datei beim Systemstart laden

launchctl load -w /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist

- Datei nicht beim Systemstart laden

launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist

SMB Zugriff

die Signierung der SMB Verbindung deaktivieren, ab V.10.11.5 ist diese aktiv und verlangsamt den Zugriff.

sudo -s
echo "[default]" > /etc/nsmb.conf
echo signing_required=no >> /etc/nsmb.conf

 

Seitenanfang

MacPorts

MacPorts Projekt

MacPorts dient dazu, Linux Programme unter OSX zu nutzen.

Installation MacPorts

Befehl Beschreibung
aktualisieren
sudo port -v selfupdate MacPorts aktualisieren
sudo port upgrade outdated aktuelle Version der Pakete installieren
suchen
port list Paket anzeigen
port search <Paket> Paket suchen
   
installieren
port install <Paket> Paket instalieren
port activate <Paket> Paket aktivieren
anzeigen
port -qv installed installierte Ports anzeigen
updaten
port upgrade <Paket> Pakete durch neuere Version Upgraden
deinstallieren
port -u uninstall <Paket> Pakete deinstallieren
port uninstall installed and <Paket>  
sudo port -f uninstall installed alle installierten Ports entfernen
port uninstall inactive inaktive Pakete löschen
bereinigen
sudo port clean --all all bereinigen von fehlerhaften Installationen und Build Dateien

- regelmäßiges Upgrade des Systems und bereinigen

sudo port -d selfupdate
sudo port -au upgrade
sudo port clean --all installed

 

Seitenanfang

sonstiges

Library Ordner des Home Verzeichnis anzeigen

Temporär kann man im Finder unter "Gehe zu" mit gedrückter alt-Taste in den Ordner Library wechseln.

im Terminalfenster ausgeführt ist der Ordner immer sichtbar oder versteckt.

chflags nohidden ~/Library/
chflags hidden ~/Library/

OS X komplett mit allen Daten löschen und neu installieren

Mails umziehen

Ordner ~/Library/Mail/ zum neuen Benutzer kopieren, eMail Passwörter werden beim neuen Benutzer erneut abgefragt.

Probleme mit WiFi Verbindungen, Datenübertragung langsam oder nicht möglich

Apples Wireless Direct Link (AWDL)

- AWDL Schnittstelle deaktivieren

ifconfig awdl0 down

- AWDL Schnittstelle aktivieren

ifconfig awdl0 up

OS X Installationsdatenträger erstellen

Startfähiges Installationsprogramm für macOS erstellen

OS X Wiederherstellungsvolume-Assistent

OS X Wiederherstellungsvolume-Assistent

Benutzerordner verschieben

- Benutzerordner auf das Volume Daten verschieben und neu verlinken.

ditto -rsrcFork /Users/Benutzer /Volumes/Daten/Benutzer
mv /Users/Benutzer /Users/Benutzer.backup
ln -s /Volumes/Daten/Benutzer /Users/Benutzer

Öffnen einer App eines nicht verifizierten Entwicklers

Taste CTRL gedrückt halten und aus dem KontextMenü Öffnen wahlen.