08.11.2017

Dokumentenmanagement

agorum
Archivista
Main Pyrus DMS
ELO-Office
sonstiges

Seitenanfang

agorum Open-Source DMS

Download: agorum

Installation
sonstiges

Seitenanfang

Installation

Zugänge/Protokolle:
Web-Portal (gesichert):		https://Server:443
Web-Portal (ungesichert):	http://Server:8080
Netzlaufwerk (DMS Dateibereich):\\agorumcore\dms
Netzlaufwerk (Privatbereich):	\\agorumcore\privat
FTP Zugang:			Server:22
IMAP-Schnittstelle:		Server:143
SMTP-Schnittstelle:		Server:2501

Zugangsdaten agorum core:
Benutzername (Hauptadmin):	roi
Benutzername (Demo):		demo
Passwort (demo):		demo

Zugangsdaten Datenbank (mysql):
Datenbank-Benutzername:		root
Datenbank-Passwort:		xxxxx
Datenbank-Host:			roihost
Datenbank-Port:			3306

Default Einstellungen diese sind bei der Installation noch wählbar. Das Installationsprogramm erkennt, ob die Ports schon belegt sind.

Seitenanfang

sonstiges

 

Seitenanfang

archivista

Download: Archivista

Archivista Homepage
Archivista Forum
Installation
sonstiges

Seitenanfang

Installation

Archivista CD von Sourceforge laden, von der LiveCD starten, Tastatur und IP Adresse wählen, wenn der Archivista WebClient Modus gestartet ist, STRG + Q den Browser beenden, dann rechte Maustaste und aus dem Menü System Archivista Installation wählen.
Erste Anmeldung mittels
Benutzername Admin
Passwort archivista

Die Festplatte muß vorher Partitioniert werden

hda1/sda1 - ROOT-Partition mind. 4096MB
hda2/sda2 - Update-Partition mind. 4096MB
hda3/sda3 - SWAP
hda4/sda4 - Userdaten beliebig, so groß wie möglich

Seitenanfang

Archivista Start

http://ip-adresse/webadmin - Webadministration

http://ip-adresse/ - normaler Clientzugriff

 

Seitenanfang

sonstiges

 

Seitenanfang

Main Pyrus DMS

HomePage: Main Pyrus DMS
Hilfeseiten
Installanleitung
Konvertierungs-Framework Pyter
Journaling Modul Main Lonicera

Einleitung
Installation
Befehle
sonstiges

Seitenanfang

Einleitung

Es gibt positive, neutrale und negative Rechte, sind für ein Benutzer auf ein Dokument negative Rechte gesetzt, überwiegen diese gegenüber den positiven und ein Zugriff wird nicht gewährt. Es gibt aber eine Ausnahme, z.B. bei den Vertretungsbeziehungen werden die negativen Rechte nicht mit übertragen.

Das Konvertierungs-Framework Pyter wandelt im Hintergrund alle Dokumente die auf dem Pyrus Server gespeichert werden in PDF/A oder TIFF um.
Die Bedienung von Pyrus erfolgt über eine https Verbindung über den Browser. Die Webseiten lassen sich anpassen, diese angepassten Seiten liegen dann unter ./main-it. Wenn dieses Verzeichnis kopiert wird und die ./conf.php angepasst wird, kann das aussehen von myPyrus spezifisch angepasst werden.

Für die automatische Übertragung bietet myPyrus eMail und FTP, manuell über das Webfrontend oder über Java mit "Main Pyrus Officer".

Seitenanfang

Installation

- Pakete die zum kompilieren gebraucht werden
libtool libltdl3-dev automake1.9 g++ libssl-dev libjpeg-dev libtiff4-dev libpng-dev subversion flex libxml2-dev make libmysqlclient15-dev

- zusätzliche Server-Pakete
openssl mysql-server-5.0 apache2 php5 php5-mysql

Apache Server Konfiguration

# /etc/apache2/sites-available/pyrus
<VirtualHost *>
 ServerName pyrus
 DocumentRoot /srv/www/pyrus
 CustomLog /srv/log/pyrus.log combined
 ErrorLog /srv/log/pyrus.err
 LogLevel notice
</VirtualHost>

PHP Installation prüfen

<?PHP
phpinfo ();
?>

MySQL Datenbanken erstellen

# mysql -u root -p
CREATE DATABASE pyrus;
GRANT ALL PRIVILEGES ON pyrus.* TO pyrus@localhost IDENTIFIED BY "pyDb";
CREATE DATABASE lonicera;
GRANT ALL PRIVILEGES ON lonicera.* TO lonicera@localhost IDENTIFIED BY "loniDb";
FLUSH PRIVILEGES;
quit

in das entpacke Archiv wechsel

./configure
make && make install

danach in das Unterverzeichnis etc/sslcert wechseln und die SSL Zertifikate erstellen.

cd etc/sstcert
make
mkdir /etc/silva/ssl
cp rootcert.pem /etc/silva/ssl/
cp server.pem /etc/silva/ssl/
cp dh512.pem /etc/silva/ssl/
cp dh1024.pem /etc/silva/ssl/

im Verzeichnis /etc/silva liegen die Konfigurationsdateien pyrus und pyrusd diese müssen noch angepasst werden.

Anmeldung am WebServer nach dem ersten Start geht mit Benutzernamen "admin" und dem Passwort "admin".

Fehlersuche

tail -f /var/log/silva/pyrus_error.log /var/log/silva/debsrv-pyrusd.err /var/log/silva/pyrus_debug.log

 

Seitenanfang

Befehle

Befehl Erläuterung
pyrus -u admin -p passwort -q "flush privileges" übernimmt alle Rechteänderungen sofort
   
   
   

Das Server-Backend ist der Main Pyrus Daemon

Seitenanfang

sonstiges

 

Seitenanfang

sonstiges

weitere OpenSource DMS Systeme

Alfresco
Knowledgetree
Wiki von Knowledgetree