31.12.2017

Exchange Server Migration

Installation
Migration
allgemeines
Mobile Dienste, Outlook Mobile Access (OMA)
Öffentliche Ordner
Grundeinstellungen, Speichergrößen (Quota)
Aufbewahrungszeit für gelöschte eMails
gelöschte Elemente wiederherstellen
Autodiscover Funktion
Exchange-OfflineAdressBuch
Ex2010/2007 max. Mail Größe für Versand / Empfang festlegen
Fehlersuche / Logging
Ex2010 Domain mit einem/mehreren externen Postfächern beim Provider
Exchange Pipeline Trace
Antispamschutz
Open SMTP Relay Test
Zertifikate
Versand über Smarthost
Exchange Management Shell (Exchange Powershell)
Outlook Anywhere
Exchange ActiveSync
Exchange DNS Einstellungen
eMail Weiterleitung einrichten
getrennte Postfächer entfernen
Berechtigung "Senden als"
Exchange Journal Regel
BCC aller ausgehenden Nachrichten an ein Postfach
Versand eMail-Adresse für mehrere Benutzer einrichten
SMTP Server SendePort ändern
sonstiges / FAQs

SeitenanfangNavigation:

Links:
Exchange Server-Updates: Buildnummern und Veröffentlichungstermine

Seitenanfang

Allgemeines

Migration Exchange 2003 auf 2013 kein direkter Migrationspath, nur über Exchange 2010 als Zwischenschritt.
Migration Exchange 2007 SP3 (+Rollup 10) auf Exchange 2013
Migration Exchange 2010 SP3 auf Exchange 2013
Migration Exchange 2010 SP3 (+Rollup 11) auf Exchange 2016, Gesamtstrukturfunktions Ebene mind. Win Server 2008

Exchange Version anzeigen

Exchange Server-Updates: Buildnummern und Veröffentlichungstermine

- Powershell Exchange Server 2010/2013 Version anzeigen, nur ServicePack Version, !! Rollup Packs werden nicht angezeigt !!

Get-ExchangeServer | Format-List Name, Edition, AdminDisplayVersion

- Powershell aktuelle Exchange Server Build Nummer

Get-Command ExSetup | ForEach {$_.FileVersionInfo}
gcm exsetup |%{$_.fileversioninfo}
Seitenanfang

Migration Exchang 2003 auf Exchange 2010 mit Server 2008 R2

Tecchannel Migration zu Exchange 2010
Migration Exchange 2003 zu 2010

auf dem Exchange 2003 ausführen

- SMTP Connector Einstellungen notieren und Connector entfernen
Exchange System-Manager | <Domain> (Exchange) | Administrative Gruppen | erste administrative Gruppe | Routinggruppen | erste Routinggruppe | Connectors
SMTP Connector, Einstellungen notieren und den SMTP Connector dann löschen

- verschieben der Öffentliche Exchange Server-Ordner
Exchange System-Manager | <Domain> (Exchange) | Administrative Gruppen | erste administrative Gruppe | Server | <ServerName> | Erste Speichergruppe | Informationsspeicher für Öffentliche Ordner
Alle Replikate verschieben

!!! Status der Replikation abfragen
vom Exchange 2010 aus
Start | Alle Programme | Microsoft Exchange Server 2010 | Exchange Management Shell

Get-PublicFolderStatistics -server <Name des Ex2010 Servers> | fl | out-file C:\Temp\PFstat.txt
Update-PublicFolderHierarchy -server <Name des Ex2010 Servers> | fl
Update-PublicFolder

vom Exchange 2003 aus
Exchange System-Manager | <Domain> (Exchange) | Administrative Gruppen | erste administrative Gruppe | Server | <ServerName> | Erste Speichergruppe | Informationsspeicher für Öffentliche Ordner | Öffentliche Ordner-Instanzen
dieser Ordner muß leer sein, dann ist die Replikation des Öffentlichen Ordners abgeschlossen. Das kann von mehreren Stunden bis einigen Tagen dauern.

auf dem Exchange 2010 ausführen

Start | Alle Programme | Microsoft Exchange Server 2010 | Exchange Management Console | Microsoft Exchange <Domain> | Organisationskonfiguration | Postfach | Offlineadressbuch
verschieben auf Exchange2010

Exchange Management Console | Microsoft Exchange <Domain> | Organisationskonfiguration | Postfach | Offlineadressbuch
Eigenschaften | Verteilung
Webbasierte Verteilung aktivieren: aktivieren
Hinzufügen: OAB (Default Web Site)

Exchange Management Console | Microsoft Exchange <Domain> | Organisationskonfiguration | Postfach | Datenbankverwaltung
Mailbox Database <GUID> | Eigenschaften
Clienteinstellungen | Offlineadressbuch: \Standard-Offlineadressliste

- verschieben von Postfächern
Exchange Management Console | Microsoft Exchange <Domain> | Empfängerkonfiguration | Postfach
Legacypostfächer wählen | Neue lokale Verschiebungsanforderung
Die fehlerhaften Nachrichten auslassen: aktivieren

!!! Im Detailbereich der Exchange-Verwaltungskonsole dürfen danach keine Legacypostfächer mehr angezeigt werden.
Exchange Management Console | Microsoft Exchange <Domain> | Empfängerkonfiguration | Verschiebungsanforderung
unter Status der Verschiebungsanforderung

Exchange 2003 Deinstallation vorbereiten

auf dem Exchange 2003 ausführen
!!! Recipient Update Service (RUS) wird von Exchange 2007 2010 nicht mehr unterstützt und kann entfernt werden.

Exchange System-Manager | <Domain> (Exchange) | Empfänger | Empfängeraktualisierungsdienst
Recipient Update Service (<Domain>) löschen

auf dem Exchange 2010 ausführen

unter Verwaltung | ADSI-Editor | Verbindung herstellen
Bekannten Namenskontext auswählen: Konfiguration | Ok
CN=Configuration,DC=<domain>,DC=<tld>
CN=Services | CN=Microsoft Exchange | CN=<Domain>
CN=Address Lists Container | CN=Recipient Update Services
CN=Recipient Update Service (Enterprise Configuration): löschen

- Routinggruppen Connector der den Exchange 2003 und 2010 verbindet entfernen
Start | Alle Programme | Microsoft Exchange Server 2010 | Exchange Management Shell

Get-RoutingGroupConnector | Remove-RoutingGroupConnector

- Informationsspeicher für Öffentliche Ordner und Postfachspeicher löschen
unter Verwaltung | ADSI-Editor | Verbindung herstellen
Bekannten Namenskontext auswählen: Konfiguration | Ok
CN=Configuration,DC=<domain>,DC=<tld>
CN=Services | CN=Microsoft Exchange | CN=<Domain>
CN=Administrative Groups | CN=erste administrative gruppe | CN=Servers
CN=<Exchange2003SRV> | CN=InformationStore | CN=Erste Speichergruppe | CN=Informationsspeicher für Öffentliche Ordner (<Exchange2003SRV>)

auf dem Exchange 2003 ausführen

Exchange System-Manager | <Domain> (Exchange) | Administrative Gruppen | erste administrative Gruppe | Server | <Exchange2003SRV> | Erste Speichergruppe
Informationsspeicher für Öffentliche Ordner (<Exchange2003SRV>): löschen
Postfachspeicher: löschen

auf dem Exchange 2010 ausführen

- nach dem Entfernen der Öffentlichen Ordner und Postfachspeicher auf dem <Exchange2003SRV> nachsehen ob der Ordner CN=Erste Speichergruppe leer ist.
unter Verwaltung | ADSI-Editor | Verbindung herstellen
Bekannten Namenskontext auswählen: Konfiguration | Ok
CN=Configuration,DC=<domain>,DC=<tld>
CN=Services | CN=Microsoft Exchange | CN=<Domain>
CN=Administrative Groups | CN=erste administrative gruppe | CN=Servers
CN=<Exchange2003SRV> | CN=InformationStore | CN=Erste Speichergruppe

- Postmasterkonto festlegen
unter Verwaltung | ADSI-Editor | Verbindung herstellen
Bekannten Namenskontext auswählen: Konfiguration | Ok
CN=Configuration,DC=<domain>,DC=<tld>
CN=Services | CN=Microsoft Exchange | CN=<Domain>
CN=Global Settings | CN=Message Delivery | Eigenschaften
msExchAdminMailbox: CN=Administrator,CN=Users,DC=domain,DC=tld

Deinstallation des Exchange 2003

- nach dem Deinstallieren des Exchange 2003 Servers ist folgender Ordner leer
unter Verwaltung | ADSI-Editor | Verbindung herstellen
Bekannten Namenskontext auswählen: Konfiguration | Ok
CN=Configuration,DC=<domain>,DC=<tld>
CN=Services | CN=Microsoft Exchange | CN=<Domain>
CN=Administrative Groups | CN=erste administrative gruppe | CN=Servers

auf dem Exchange 2010 ausführen

- SMTP Connector einrichten
Exchange Management Console | Microsoft Exchange <Domain> | Organisationskonfiguration | Hub-Transport | Sendeconnectors

 

Seitenanfang

Migration Exchang 2010 auf Exchange 2013 mit Server 2012 R2

MSArtikel Aktualisieren von Exchange 2010 auf Exchange 2013
Migration von Exchange 2010 zu Exchange 2013

Downloads: Exchange 2013 Deployment Assistant

Installation Exchange 2013 auf Win Server 2012/2012R2

Migration erst User Postfächer migrieren, dann die Öffentliche Ordner.

- in der Powershell alle Exchange Server der Organisation anzeigen/prüfen

Get-ExchangeServer | fl Name, AdminDisplayVersion

- Zugriff auf den neu installierten Exchange 2013

https://<ExchangeServer>/ecp?ExchClientVer=15

Exchange Admin Center | Nachrichtenfluss | Sendeconnectors
Name: ins Internet
Benutzerdefiniert (z. B. zum Senden von E-Mails an andere Nicht-Exchange-Server)

Netzwerkeinstellungen:
Mit der Empfängerdomäne verbundener MX-Eintrag

Adressraum:
Typ: SMTP
DOMÄNE: *
Kosten: 1

Quellserver:
beide Exchange Server 2010 und 2013

Exchange Admin Center | Empfänger | Migration
+ In eine andere Datenbank verschieben
Zu verschiebende Benutzer auswählen

- Sendeconnectors Protokoll für den Transportdienst auf den Postfachservern

%ExchangeInstallPath%TransportRoles\Logs\Hub\ProtocolLog\SmtpSend

auf dem Exchange 2010 Server ausführen

- Abfrage der Postfächer auf dem Ex2010

Get-MailboxDatabase "Mailbox Database xxx" | Get-Mailbox
Get-MailboxDatabase "Mailbox Database xxx" | Get-Mailbox -Arbitration

- Datenbank des Ex2010 Offline schalten und entfernen

Dismount-Database "Mailbox Database xxx"
Remove-MailboxDatabase "Mailbox Database xxx"

Exchange 2010 -> 2013 Öffentliche Ordner migrieren

- Offline Adressbuch entfernen

Get-OfflineAddressBook
Remove-OfflineAddressBook -Identity "\Standard-Offlineadressliste"

- Öffentliche Ordner Datenbank entfernen

Get-PublicFolderDatabase | fl Identity
Remove-PublicFolderDatabase -Identity "Public Folder Database 1063578467"

oder unter Verwaltung | ADSI-Editor | Verbindung herstellen
Bekannten Namenskontext auswählen: Konfiguration | Ok
CN=Configuration,DC=<domain>,DC=<tld>
CN=Services | CN=Microsoft Exchange | CN=<Domain>
CN=Administrative Groups | CN=CN=Exchange Administrative Group (FYDIBOHF23SPDLT) | CN=Databases
Eintrag für Public Folder Database 1063578467 entfernen.

- Connectoren löschen

Get-ReceiveConnector -Server <Servername>
Remove-ReceiveConnector "Name_des_Connectors"

jetzt kann man den Exchange 2010 in der Systemsteuerung | Programme deinstallieren

 

Seitenanfang

Migration Exchang 2010 auf Exchange 2016 mit Server 2012 R2 / 2016

Howto: Migration von Exchange 2010 zu Exchange 2016
Public Folder Migration Exchange 2010 zu 2013 / 2016
MS: Migrieren von Öffentlichen Ordnern von Exchange 2010 zu Exchange 2016
Moving Discovery Mailbox

Downloads:
Exchange Server 2010 SP3 (14.03.0123.004)
Updaterollup 11 für Exchange Server 2010 SP3 (14.03.0266.002)
MAPIoverHTTP für Outlook 2010 - Update für den Outlook 2010 Client, Standard unter Exchange 2016

Es muss mind. ein Exchange Server 2010 SP3 RU11 sein.
Domänencontroller muss mind. Windows Server 2008 und die Domänen-Gesamtstrukturfunktionsebene muss mind. 2008 sein.

Install-WindowsFeature Server-Media-Foundation, NET-Framework-45-Features,  `
RPC-over-HTTP-proxy,RSAT-Clustering, RSAT-Clustering-CmdInterface, RSAT-Clustering-Mgmt, `
RSAT-Clustering-PowerShell, Web-Mgmt-Console,WAS-Process-Model, Web-Asp-Net45, Web-Basic-Auth, `
Web-Client-Auth, Web-Digest-Auth, Web-Dir-Browsing, Web-Dyn-Compression,Web-Http-Errors, Web-Http-Logging, `
Web-Http-Redirect, Web-Http-Tracing, Web-ISAPI-Ext, Web-ISAPI-Filter, Web-Lgcy-Mgmt-Console,Web-Metabase, `
Web-Mgmt-Console, Web-Mgmt-Service, Web-Net-Ext45, Web-Request-Monitor, Web-Server, Web-Stat-Compression, `
Web-Static-Content, Web-Windows-Auth, Web-WMI, Windows-Identity-Foundation, RSAT-ADDS -Restart
DNS Namensschema
Exchange 2010
Name interner DNS Name externer DNS Name
Servername ex2010.firma.local  
Outlook owa.int.firma.local owa.domain.tld
OWA, EWS, ActiveSync OAB owa.firma.local owa.domain.tld
Outlook Anywhere owa.firma.local owa.domain.tld
Autodiscover autodiscover.firma.local autodiscover.domain.tld
Exchange 2016
Name interner DNS Name externer DNS Name
Servername ex2016.firma.local  
Outlook owa.firma.local owa.domain.tld
OWA, EWS, ActiveSync OAB owa.firma.local owa.domain.tld
Outlook Anywhere owa.firma.local owa.domain.tld
Autodiscover autodiscover.firma.local autodiscover.domain.tld

- im DNS der Domain folgenden Eintrag anlegen
Forward-Lookupzonen markieren
neue Zone
Primäre Zone: aktiviern, Zone in Active Directory speichern: aktiviern
Auf allen DNS-Servern der Domain: aktiviern
Zonenname: owa.domain.tld
Dynamische Updates nicht zulassen: aktiviern

in dieser Zone einen neuen Host (A oder AAAA) erstellen
IP-Adresse: interne IP des Exchange

das gleich wiederholen für autodiscover.domain.tld

- SAN Zertifikat
Das Zertifikat muss folgende DNS Namen enthalten:
autodiscover.domain.tld
owa.domain.tld
domain.tld
ex2010.firma.local
ex2016.firma.local
owa.int.firma.local
owa.firma.local
autodiscover.firma.local
ex2016
ex2010

Wenn der DNS Eintrag für die externe Domain gesetzt ist, kann für intern und extern die gleiche Domain eingetragen werden.

  1. Nach der Installation des Ex2016 müssen die URLs für den Internen und Externen Zugriff gesetzt werden (Script).
  2. Einstellungen für Outlook Anywhere Authentifizierungsmethode auf beiden Exchange Server angleichen
    Exchange Admin Center | Server | Server | <ExSrv> | Outlook Anywhere
    Authentifizierungsmethode für externe Clients: NTLM
    SSL-Abladung zulassen: deaktivieren

    wenn Outlook Anywhere auf dem Ex2010 noch nicht aktiviert ist, kann man es mit den Powershell Befehl aktivieren
    Enable-OutlookAnywhere -Server:ex2010 `
     -ExternalHostname:owa.domain.tld `
     -ClientAuthenticationMethod:Ntlm `
     -SSLOffloading:$false
  3. Art der Anmeldung an OWA und ECP
    Exchange Admin Center | Server | Virtuelle Verzeichnisse | <OWA / ECP> | Authentifizierung
    Mindestens ein Standardauthentifizierungsverfahren verwenden
    Standardauthentifizierung: aktivieren
    Formularbasierte Authentifizierung verwenden Anmeldeformat
    Nur Benutzername: aktivieren
    Anmeldedomäne: <Domain wählen>
  4. Zertifikat des Ex2010 exportieren und beim Ex2016 importieren
    Exchange Admin Center | Server | Zertifikate | ... | Exchange Zertifikate importieren
  5. Sendeconnector einrichten
    Exchange Admin Center | Nachrichtenfluss | Sendeconnectors | bearbeiten | Bereichsdefinition
    Quellserver: Ex2016 hinzufügen
  6. Offline Adressbuch zuweisen
    Exchange Admin Center | Server | Datenbanken | Mailbox Database des Ex2016 wählen
    bearbeiten | Clienteinstellungen
    Offlineadressbuch: Standard-Offlineadressbuch wählen
  7. zum Test erst mal ein einzelnes Postfach migrieren
    Exchange Admin Center | Empfänger | Migration
    In eine andere Datenbank verschieben
    Zu verschiebende Benutzer auswählen
    Name des neuen Migrationsbatches: TestUserPostfach
    Zieldatenbank: Mailbox Database Ex2016
    Batch automatisch starten: aktivieren (default)
    Migrationsbatch automatisch abschließen: aktivieren (default)

Nach dem Verschieben des Postfaches des Test Benutzers, kann man seine Verbindung zum neuen Exchange 2016 Server erst mal prüfen. Dafür auf dem Client in der C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts den neuen Exchange mit der IP eintragen.

# Beispiel C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts
192.168.0.250	owa.firma.local
192.168.0.250	owa.domain.tld
192.168.0.250	autodiscover.firma.local
192.168.0.250	autodiscover.domain.tld

Öffentliche Ordner migrieren

Auf dem Ex2010 muss ein Proxymailbox Postfach für die Öffentlichen Ordner einrichtet werden, das der Ex2016 auf diese zugreifen kann.

auf dem Ex2010 ausführen
- Neue Datenbank für die ProxyMailbox anlegen

New-MailboxDatabase -Server ex2010 -Name PFProxyDatabase -IsExcludedFromProvisioning $true

- ProxyMailbox in der neuen Datenbank für Öffentliche Ordner anlegen

New-Mailbox -Name PFProxyMailbox -Database PFProxyDatabase -UserPrincipalName PFProxyMailbox@firma.local

- ProxyMailbox aus dem Adressbuch ausblenden

Set-Mailbox -Identity PFProxyMailbox -HiddenFromAddressListsEnabled $true

auf dem Ex2016 ausführen

- Zugriff des Exchange 2016 auf ProxyMailBox einschalten

Set-OrganizationConfig -PublicFoldersEnabled Remote -RemotePublicFolderMailboxes PFProxyMailbox

Public Folders Migration Scripts - herunterladen und auf dem Ex2010 im Ordner C:\PFMigration\Scripte ablegen

- Status der PublicFolder Migration anzeigen

Get-OrganizationConfig | fl PublicFoldersLockedforMigration, PublicFolderMigrationComplete

PublicFoldersLockedforMigration - Status True, wenn der Zugriff auf die Öffentlichen Ordner für die Migration gesperrt ist (muss von Hand gesetzt)
PublicFolderMigrationComplete - Status True, wenn die Migration abgeschlossen ist, ansonsten False (wird von Hand gesetzt)

auf dem Ex2010 ausführen

- Export der Public Folder Struktur

Get-PublicFolder -Recurse | Export-CliXML C:\PFMigration\Legacy_PFStructure.xml

- Export der Public Folder Item-Statistik (Anzahl, Größe, usw.)

Get-PublicFolderStatistics | Export-CliXML C:\PFMigration\Legacy_PFStatistics.xml

- Export der Public Folder Berechtigungen

Get-PublicFolder -Recurse | Get-PublicFolderClientPermission | Select-Object Identity,User `
 -ExpandProperty AccessRights | Export-CliXML C:\PFMigration\Legacy_PFPerms.xml

- Export der Mail Enabled Public Folder

Get-PublicFolder "\" -recurse | where {$_.MailEnabled -eq "True"} `
| Export-CliXML  C:\PFMigration\Legacy_PF-Mailenabled.XML

in den Ordner C:\PFMigration\Scripte wechseln

cd \PFMigration\Scripte
.\Export-PublicFolderStatistics.ps1 -PublicFolderServer EX2010 -ExportFile ..\PublicFolderStats.csv
.\PublicFolderToMailboxMapGenerator.ps1 -MailboxSize (20GB) `
 -ImportFile ..\PublicFolderStats.csv `
 -ExportFile ..\FolderToMailbox.csv

auf dem Ex2016 ausführen

- Mailkonto für die Migration auf dem Ex2016 erstellen

New-Mailbox -PublicFolder Mailbox1 -HoldForMigration:$true

- Migration der Ordner starten

New-MigrationBatch -Name PFMigration -SourcePublicFolderDatabase (Get-PublicFolderDatabase -Server EX2010) `
 -CSVData (Get-Content \\EX2010\c$\PFMigration\FolderToMailBox.csv -Encoding Byte) `
 -NotificationEmails administrator@firma.local
Start-MigrationBatch PFMigration

- Status der Migration prüfen

Get-MigrationBatch

Identity    Status    Type              TotalCount
--------    ------    ----              ----------
PFMigration Synced    PublicFolder      1

wenn der Status "Syncronisiert" im Exchange Admin Center | Empfänger | Migration für das Postfach PFMigration erreicht ist, ist die Migration der Öffentlichen Ordner abgeschlossen.

auf dem Ex2010 ausführen

- Zugriff auf die Öffentlichen Ordner für die Migration sperren

Set-OrganizationConfig -PublicFoldersLockedForMigration:$true

- Status prüfen, Erläuterung weiter oben

Get-OrganizationConfig | fl PublicFoldersLockedforMigration, PublicFolderMigrationComplete

- jetzt warten bis der Öffentlichen Ordner gesperrt ist, kann länger dauern

auf dem Ex2016 ausführen

Set-OrganizationConfig -PublicFoldersEnabled Remote
Complete-MigrationBatch PFMigration

- wenn die folgende Meldung erscheint, muss man noch weiter gewartet werden

"Vor dem Abschließen der Migration ist es notwendig, die öffentlichen Ordner auf dem Legacy-Exchange-Server zu sperren
(Ausfallzeit erforderlich). Stellen Sie sicher, dass der Zugriff auf öffentliche Ordner auf dem Legacy-Exchange-Server
gesperrt ist, und versuchen Sie dann erneut, den Batch abzuschließen."

- Der MigrationBatch ist abgeschlossen, wenn unter

Exchange Admin Center | Empfänger | Migration
Postfach PFMigration vom Status "Wird abgeschlossen" zu "Abgeschlossen" wechselt.

- sobald der MigrationBatch abgeschlossen ist, kann der Zugriff für einen TestBenutzer freigeschaltet werden.

set-mailbox user1 -DefaultPublicFolderMailbox Mailbox1

- Öffentliche Ordner für alle Benutzer freigeben

Get-Mailbox -PublicFolder | Set-Mailbox -PublicFolder -IsExcludedFromServingHierarchy $false

auf dem Ex2010 ausführen

- die Migration der Öffentlichen Ordner abschliessen

Set-OrganizationConfig -PublicFolderMigrationComplete:$true

auf dem Ex2016 ausführen

Set-OrganizationConfig -PublicFoldersEnabled Local

Bereinigen nach Abschluss der Migration

- Öffentliche Ordner Proxy Mailbox abschalten

Get-OrganizationConfig | fl *Remote*
Set-OrganizationConfig -RemotePublicFolderMailboxes:$NULL

- Datenbank auf dem Exchange 2010 Server löschen

Exchange-Verwaltungskonsole | Empfängerkonfiguration | Postfach
PFProxyMailbox löschen
Exchange-Verwaltungskonsole | Organisationskonfiguration | Postfach
PFProxyDatabase: löschen
Public Folder Database: löschen

--------------------------------------------------------
Microsoft Exchange Fehler
--------------------------------------------------------
Die Öffentliche Ordner-Datenbank 'Public Folder Database' kann nicht gelöscht werden.

Public Folder Database
Fehler:
Die Öffentliche Ordner-Datenbank "Public Folder Database" enthält Ordnerreplikate. Entfernen Sie die Ordner, oder verschieben Sie die Replikate in eine andere Öffentliche Ordner-Datenbank, bevor Sie die Öffentliche Ordner-Datenbank löschen. Weitere Anweisungen zum Entfernen einer Öffentlichen Ordner-Datenbank finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=81409&clcid=0x407.
--------------------------------------------------------
Microsoft Exchange Fehler
--------------------------------------------------------
Die Postfachdatenbank 'Mailbox Database' kann nicht gelöscht werden.

Mailbox Database
Fehler:
Diese Postfachdatenbank enthält mindestens ein Postfach, einen Postfachplan, ein Archivpostfach oder ein Vermittlungspostfach. Führen Sie den Befehl 'Get-Mailbox -Database <Database ID>' aus, um eine Liste aller Postfächer in der Datenbank abzurufen. Führen Sie den Befehl 'Get-MailboxPlan' aus, um eine Liste aller Postfachpläne in dieser Datenbank abzurufen. Führen Sie den Befehl 'Get-Mailbox -Database <Database ID> -Archive' aus, um eine Liste mit Archivpostfächern in dieser Datenbank abzurufen. Führen Sie den Befehl 'Get-Mailbox -Database <Database ID> -Arbitration' aus, um eine Liste aller Vermittlungspostfächer in dieser Datenbank abzurufen. Wenn Sie ein Postfach, bei dem es sich nicht um ein Vermittlungspostfach handelt, deaktivieren möchten, um die Postfachdatenbank löschen zu können, führen Sie den Befehl 'Disable-Mailbox <Mailbox ID>' aus. Zum Deaktivieren eines Archivpostfachs, um die Postfachdatenbank löschen zu können, führen Sie den Befehl 'Disable-Mailbox <Mailbox ID> -Archive' aus. Vermittlungspostfächer sollten auf einen anderen Server verschoben werden. Führen Sie hierzu den Befehl 'New-MoveRequest <parameters>' aus. Falls es sich um den letzten Server in der Organisation handelt, führen Sie den Befehl 'Disable-Mailbox <Mailbox ID> -Arbitration -DisableLastArbitrationMailboxAllowed' aus, um das Vermittlungspostfach zu deaktivieren. Postfachpläne sollten auf einen anderen Server verschoben werden. Führen Sie hierzu den Befehl 'Set-MailboxPlan <MailboxPlan ID> -Database <Database ID>' aus.

- Datenbank Name anzeigen

Get-MailboxDatabase -Server "ex2010"

- Postfächer der Datenbank

Get-Mailbox -Database "Mailbox Database"

- Archivpostfächer der Datenbank

Get-Mailbox -Database "Mailbox Database" -Archive

- Vermittlungspostfächer der Datenbank

Get-Mailbox -Database "Mailbox Database" -Arbitration

- Postfächer der Datenbank deaktivieren

Disable-Mailbox <Mailbox ID>

Vermittlungspostfächer und Postfachpläne sollten auf einen anderen Server verschoben werden.

 

ADSI-Editor | Verbindung herstellen | Konfiguration
CN=Configuration,DC=firma,DC=local
CN=Services
CN=Microsoft Exchange
CN=First Organization
CN=Administrative Groups
CN=Exchange Administrative Group
CN=Databases
CN=Public Folder Database: löschen
CN=Mailbox Database: löschen

!! Vorsicht beim löschen, das man nicht die DB des neuen EX2016 erwischt !!

 

Seitenanfang

sonstiges

Fehlermeldung bei der Migrations-Installation von Exchange 2010:
Fehler:
Der folgende Fehler wurde generiert, als "$error.Clear();
install-ExchangeSchema -LdapFileName ($roleInstallPath + "Setup\Data\"+$RoleSchemaPrefix + "schema0.ldf")
Lösung:
Replizierung zwischen den DCs noch mal anstoßen (Active Directory-Standorte und -Dienste).

von Exchange 2003 stammende eMail Richtlinien übernehmen in Exchange 2010/2013

Fehlermeldung:
Verwenden Sie eine Verwaltungskonsole mit der gleichen Version wie für das Objekt ?0.0 (6.5.6500.0)?.
Lösung:

Set-EmailAddressPolicy -Identity "Default Policy" -IncludedRecipients AllRecipients

Exchange 2013/2016 beim migrieren des Servers von Exchange 2010

Der Zugriff auf das Exchange Admin Center des neuen Exchange 2013/2016 schlägt fehl, man landet immer auf dem Exchange 2010 ECP, auch wenn der Link https://localhost/ecp/ auf dem Ex2013/2016 ausgeführt wird.

Wenn das Konto des Administrators der verwendet wird, zum Ex2013/2016 verschoben ist, funtioniert alles wieder normal.

Abhilfe schaft eine Anpassung des Links

# Link für Exchange 2013
https://ex2013.firma.local/ecp?ExchClientVer=14 # Link für Exchange 2016
https://ex2016.firma.local/ecp?ExchClientVer=15

- Migration BatchJob neu starten

Get-PublicFolderMigrationRequest | Resume-PublicFolderMigrationRequest